Scroll to top
de en
TV-Sendungen

Güsel. Die Abfalldetektive – Folge 4

„Güsel. Die Abfalldetektive“ ist eine Mockumentary, welche sich um die drei Mitarbeiter Gabriel, Oli und Michel, der städtischen Kehrichtabfuhr Schaffhausen/Herblingen, dreht. Gespielt von Gabriel Vetter, Olifr M. Guz und Michael von Burg.
Die drei Abfalldetektive sind die NSA der Herblinger Müll-Entsorgung. Nur in analog. Und mit ein bisschen mehr Orange. Drei Abfalldetektive, dreissig Minuten Znüni, ein Auftrag: Müllsünder entlarven! Herblingen retten!


Folge 4: GRENZE
Die Wirtschaftskrise führt zu Migration, und die geht auch an Herblingen nicht spurlos vorbei. Was die Mülldetektei vor ganz neue Probleme stellt, auch dialektisch: Fällt ein Herblinger Güselsack auf Stettemer Hoheitsgebiet eigentlich noch in Schaffhauser Zuständigkeitsbereich? Aber, ob Büsinger, Katholike, Moslem oder Kafi-Aff: Zum Glück sind wir doch alle irgendwo Lucki fo Fiido.

 

  • Dauer

    9 Folgen à 10' (2. Staffel)

  • Regie

    Deborah Neininger und Jan Sulzer

  • Mit

    Olifr M. Guz, Michael von Burg und Gabriel Vetter

  • Buch

    Gabriel Vetter

  • Produktion

    Sulzer Neininger, HOOK Film, SRF Schweizer Radio und Fernsehen

  • Erstausstrahlung

    11.06.2015, SRF2

Die ganze 2. Staffel (9 Folgen) ist verfügbar auf PLAY SRF.